MicrosoftOffice365

Aus HSMWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nutzung von Microsoft Office 365 über www.office.com

Bei dem Produkt Office 365 bzw. Microsoft 365 ist grundsätzlich zwischen der Cloud-Lösung und der On-Premise-Lösung zu unterscheiden. Diese sind unabhängig voneinander.
Die On-Premise-Lösung steht Studierenden über das Portal https://campussachsen.tu-dresden.de zur Verfügung. Sie beinhaltet alle gängigen Office-Programme von Microsoft (bspw. Word und Excel) und kann auf den eigenen Rechner heruntergeladen und installiert werden. Dazu finden Sie alle Informationen auf den Seiten von Campussachen.
Diese Software wird hier nicht beschrieben.

Nutzung der Microsoft Office 365 Cloud Version (Azure Cloud)

Die Microsoft Office 365 Cloud Version https://www.office.com/ gestattet die Nutzung von Office Produkten wie Teams, Word, Excel, Skype, Exchange, Outlook, Sharepoint und OneDrive ohne lokale Installationen. Bei diesem Produkt werden primär alle Daten in der Microsoft Cloud gespeichert.
Die Nutzung dieser Cloud kann in zwei Varianten erfolgen: mit einem privaten Konto oder mit einem Schul- oder Uni-Konto, hier wird von einem geschäftlichen Konto gesprochen. Die Nutzung konnte bislang durch Selbstregistrierung mit einer E-Mail-Adresse der Hochschule als geschäftliches Konto ohne Zutun der Hochschule oder Mitwrikung der Hochschule erfolgen. Da die Nutzung von Microsoft Teams bzw. Office 365 insgesamt an eine Lizenz gebunden ist, ist es notwendig, dass die Hochschule die Administration der Organisation und somit aller geschäftlichen Konten vollständig übernimmt. Damit die Lizenzen nur von Hochschulangehörigen genutzt werden können, ist deshalb die Selbtsregistrierung künftig nicht mehr möglich. Andernfalls könnten ehemalige Studierende die Lizenz auch nach der Exmatrikulation nutzen oder es könnten mehrfach Konten angelegt werden.
Als privat angelegte Microsoft Konten unterliegen nicht der Administration der Hochschule.

Konsequenzen

Office 365 ist nicht der Ersatz der lokalen Officeanwendungen. Dennoch sind einige Anwendungen verfügbar. Für Mitarbeitende wird aktuell vorrangig auf die Nutzung von Microsoft Teams orientiert. Da Teams aber auf andere Microsoft Produkte wie Skype und Exchange aufsetzt, sind deren Grundfunktionen erforderlich und vorhanden aber nicht eigenständig nutzbar. Die E-Mail- und Kalenderfunktion wird weiterhin im Exchange-Server der Hochschule bereit gestellt. Für Studierende stehen die Office-Funktionen wie bspw. OneDrive, Excel und Word als Webversionen ebenfalls zur Verfügung.

Nutzung

Voraussetzung für die Nutzung ist die Synchronisation des Hochschul-Benutzerkontos mit dem Benutzerkonto in der Microsoft Azure Cloud. Auf der Setup-Seite des NCC muss der Nutzer explizit dieser Synchronisation unter dem Menüpunkt Azure Cloud Sync zustimmen (Opt-In-Verfahren). Die Anmeldung an den Office-Diensten bzw. an Teams erfolgt dann mit username@hs-mittweida.de und dem Kennwort der Hochschule.
Diese Synchronisation kann auch nach einer bereits erfolgten Selbstregistrierung aktiviert werden. Das bestehende Konto wird dann in ein von der Hochschule verwaltetes Konto umgewandelt.
Mit dem Ausscheiden aus der Hochschule endet das Recht zur Nutzung von Office 365 mit einem geschäftlichen Konto. Zudem wird empfohlen alle online abgelegten Dokumente regelmäßig auch lokal zu sichern.
Die Dokumentation zur Verwendung von Office 365 finden Sie hier Microsoft Office 365 Dokumentation