Eigene Webseite: Unterschied zwischen den Versionen

Aus HSMWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(wap)
Zeile 55: Zeile 55:
  
 
Mit der Namenserweiterung ".wml" können in der Internetpräsenz Seiten für ein WAP-Handy erzeugt werden. Seine "*.wml"-Seiten aus dem "wap"-Verzeichnis kann man über den virtuellen WWW-Server "wap.hs-mittweida.de" zusätzlich anzeigen:
 
Mit der Namenserweiterung ".wml" können in der Internetpräsenz Seiten für ein WAP-Handy erzeugt werden. Seine "*.wml"-Seiten aus dem "wap"-Verzeichnis kann man über den virtuellen WWW-Server "wap.hs-mittweida.de" zusätzlich anzeigen:
  <nowiki>http://www.hs-mittweida.de/username/wap/</nowiki>
+
  <nowiki>http://www.student.hs-mittweida.de/username/wap/
<nowiki>http://wap.hs-mittweida.de/username/</nowiki>
+
http://www.staff.hs-mittweida.de/username/wap/
 +
http://www.global.hs-mittweida.de/username/wap/</nowiki>
  
 
== Besucherzähler einrichten ==
 
== Besucherzähler einrichten ==

Version vom 1. November 2010, 15:02 Uhr

Jeder Student und Mitarbeiter der Hochschule verfügt über eine persönlichen Homepagebereich. dieser ist erreichbar unter:

http://www.student.hs-mittweida.de/username (für Studenten)
http://www.staff.hs-mittweida.de/username (für Mitarbeiter)
http://www.global.hs-mittweida.de/username (für globale Nutzer)

Um Ihre eigene Homepage präsentieren zu können müssen Sie eine index-Datei in Ihren Webbereich stellen. Wenn eine index-Datei vom System vorgefunden wird, dann wird die Homepage automatisch in die Homepage-Liste eingebunden. Nach Beendigung Ihres Studiums wird Ihr Webbereich automatisch gelöscht.

Zugriff auf den Webspeicher

→ siehe folgende Anleitungen:

Die Verzeichnisse des Webspeichers

bin

Dieser Ordner kann nicht in der Webpräsenz verwendet werden. Er ist notwendig für den gesicherten Zugang zur Internetpräsenz über das SSH-Protokoll.

cgi-bin

Im Verzeichnis "cgi-bin" der eigenen Internetpräsenz können "CGI"-Programme eine HTTP-Ausgabe erzeugen. Diese Programme werden mit der eigenen UserID ausgeführt und müssen die entsprechenden Rechte (700) besitzen. Folgende Skriptsprachen sind installiert: /usr/bin/perl /usr/bin/python /usr/bin/tclsh /usr/bin/ruby /usr/bin/php Die Programme dürfen nur in der eigenen Internetpräsenz Daten lesen oder schreiben. In den Programmen sollten relative Pfadangaben verwendet werden, um Fehler nach einer eventuelle Dateisystemänderung vorzubeugen. Sie müssen unabhängig von den zur Zeit eingesetzten Betriebssystemen des WWW-Clusters sein. Die Programme müssen eine Namenserweiterung ".cgi" besitzen.

httpd

→ siehe den Punkt private

intranet

Beim Einrichten der Homepage wird ein Verzeichnis "intranet" mit einer Datei "index.htm" angelegt. Der Passwortschutz basiert auf dem Verzeichnis. Wer dieses Verzeichnis gelöscht hat, muss es nur erneut anlegen. Die Datei "index.htm" dient der Erklärung (Hier ist der passwortgeschützte "Intranet-Bereich"), und sollte durch eine eigene ersetzt werden. Für die sichere Eingabe von Benutzername/Passwort verwenden wir https mit eigenem Zertifikat (welches man nur einmal und für immer akzeptieren sollte). Auf diese "intranet"-Verzeichnisse kann weltweit jeder zugreifen, welcher eine gültige "Benutzername/Password"-Kombination besitzt (Mitarbeiter, Studenten, eingetragene Gäste der HS). Die Seite ist dann unter:

https://www.student.hs-mittweida.de/username/intranet
https://www.staff.hs-mittweida.de/username/intranet
https://www.global.hs-mittweida.de/username/intranet

verfügbar.

private

Für Vereine besteht die Möglichkeit eine eigene Nutzerverwaltung einzurichten. Um einer Verwechslungsgefahr vorzubeugen, wird das Unterverzeichnis "private" in einem eigenen virtuellen WWW-Server ausgeben. Die Anmeldung erfolgt in einem Loginfenster und ist verschlüsselt.

https://www.student.hs-mittweida.de/username/private
https://www.staff.hs-mittweida.de/username/private
https://www.global.hs-mittweida.de/username/private 

Für diese Nutzerverwaltung ist eine "htpasswd"'-Datei im "httpd"-Verzeichnis erforderlich. Die "htpasswd"-Datei ist wie folgt aufgebaut:

Username1:DES-Passwort1 
Username2:DES-Passwort2 
... 
UsernameN:DES-PasswortN 

Als Beispielnutzer ist "test" mit dem Passwort "minic" eingetragen. Die Zeichenkettenfunktion crypt() ergibt das verschlüsselte DES-Passwort.

wap

Mit der Namenserweiterung ".wml" können in der Internetpräsenz Seiten für ein WAP-Handy erzeugt werden. Seine "*.wml"-Seiten aus dem "wap"-Verzeichnis kann man über den virtuellen WWW-Server "wap.hs-mittweida.de" zusätzlich anzeigen:

http://www.student.hs-mittweida.de/username/wap/
http://www.staff.hs-mittweida.de/username/wap/
http://www.global.hs-mittweida.de/username/wap/

Besucherzähler einrichten

Für den "Besucherzähler" (/cgi-bin/counter) existiert ein "Alias zu seinen neuen Programmplatz: <img src="/counter/"> Da ein unverschlüsseltes Bild im "intranet"-Bereich eine Warnung im Browser erzeugt, gibt es eine Kopie unter <img src="/counter/intranet/"> Ohne Parameter wird das aufrufende Dokument "weiß auf schwarz" gezählt. Als Parameter kann man die Schriftgröße (font), die Hintergrundfarbe (bgcolor) und die Vordergrundfarbe (col) übergeben. Die Schriftarten sind die 5 in PHP enthaltenen, die Farbangaben (RGB) kann entweder dezimal (0-0-0) oder hexadezimal (0xffffff) erfolgen, z.B. sind <img src="/counter?font=4&bgcolor=0-0-0&col=0xffffff"> die Defaultwerte.

FAQ

Welche PHP Version ist verfügbar?

Zur Zeit ist Version 4.4.3 verfügbar - nähere Information sind mit dem Befehl phpinfo() erhalten.

Wie kann ich die Servervariablen anzeigen?

#!/usr/bin/perl
print "Content-type: text/html\n\n";
while (($key, $val) = each %ENV) {
print "$key = $val<BR>\n";
}

Ausgabe: http://www.hs-mittweida.de/~username/cgi-bin/test.cgi

Weblinks