Formel Editor 3 Office

Aus HSMWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fehler beim bearbeiten von Formeln mit MS Office

Seit dem 9. Januar 2018 ist der Formeleditor in der Version 3 nicht mehr in Microsoft Office integriert. Microsoft löscht die Software mit dem Update "Office 2010 eqnedt322010-kb4011610" vom PC, Aufgrund von Sicherheitsproblemen. Möchte man eine Formel bearbeiten erhält man die Fehlermeldung

Office fehler.png

Seit Office 2007 stellt Microsoft einen eigenen Formeleditor zur Verfügung. Wer seine Dokumente bzw. Formeln mit diesem erstellt hat, bleibt von der Fehlermeldung verschont.

Lösung 1:

Man kann sich das Programm direkt vom Hersteller als 30 Tage Testversion herunter laden http://dessci.com/en/products/mathtype/?src=wcom
und somit weiter arbeiten. Die Integration in die Office Anwendungen ist allerdings nicht mehr so wie man das gewohnt war.

Darstellung das integrierten Formel-Editor 3 Darstellung des Mathtype Formel-Editor
integrierter Formeleditor Mathtype Editor

Lösung 2

Das Programm LibreOffice ist eine frei verfügbare Office Suite die auch in den Netzapplikationen der Hochschule verfügbar ist.

Pfad zu Netzapplikation Libreoffice

Damit kann man die Datei, mit der Formel die man nicht mehr bearbeiten kann, öffnen und als "Name.docx" Datei wieder speichern. Dabei findet eine Konvertierung des alten Formeleditors in den aktuellen Microsoft Formel-Editor statt.
Danach kann man die Datei "Name.docx" in MS Word öffnen und weiter bearbeiten.

Es ist darauf zu achten, das in den Optionen von Libre Office unter "Laden/Speichern" die Umwandlung von Mathtype aktiv ist, was bei der Netzapplikation der Fall ist.


Quellen:

Microsoft Forum

Microsoft Support

Blog Eintrag zu dem Thema